Home
Fahrer
Unser Team
Der Dragster
Fotos 2006-2011
Fotoalbum 2012
Fotoalbum 2013
Fotoalbum 2014
Fotoalbum 2015
Fotoalbum 2016
Fotoalbum 2017
Videos
Dankeschön
Kontakt & Impressum
Raceblog 27.12.2015
Termine
Gästebuch

November 2015

Marc konnte in diesem Jahr bei dem DMV und der H.A.R.A. in der Klasse Super Pro E.T. den 1. Platz für sich entscheiden.


August 2014

09.08.-11.08.2014

Nachdem es die Formel 1 mal wieder geschafft hatte unsere schöne Strecke zu ruinieren hatten Jerry Lackey und sein Team ( unter anderem Ian Marshall ) alle Hände voll zu tun um die Strecke wieder Renntauglich zu bekommen. Marc war im oberen drittel Qualifiziert und konnte auch die ersten beiden Runden für sich entscheiden bis es schließlich ein Rotlicht fuhr. Im nächsten Jahr muss das besser werden wenn dann hoffentlich die Strecke wieder in Top verfassung ist.


Juni 2014

27.06. - 29.06.2014   Summer Nationals Santa Pod/GB

Nach dem ersten Quali Lauf stand Marc auf Platz 4 von 38 Autos in Super Pro ET. In Quali Runde 2 staunten wir nicht schlecht als ohne veränderung eine Neue Persönliche Bestzeit
von 7.54 sek. auf dem Score Board stand, wir aber auf Platz 9 zurückgefallen waren. In der ersten Eli Runde hatten wir es gleich mit dem führenden der Englischen Meisterschaft  zu tun, Marc konnte aber durch eine gute Reaktionszeit und sauberen Lauf diesen für sich entscheiden. Leider musste aufgrund der Wetterverhältnisse danach das Rennen abgesagt werden.


Mai 2014

23.05. -26.05.2014 Santa Pod Main Event/GB

Wir hatten alles , von Regen ,Sturm , Hagel und Sonnenschein. Marc war als 8 von 45
Autos in seiner Klasse Super Pro ET Qualifiziert. Doch der Regen und die daraus resultierende Wartezeit im Line Up nutzte Marc für ein kleines Nickerchen, was sich dann auch auf die Reaktionszeit in der 1 Runde der Elimination auswirkte. Leider verschlief er den Start obwohl er Brad Jackson auf der Strecke kurz vor Ziel fast geschnappt hätte.Wir erhoffen uns eine Revanche bei den Summer Nationals ende Juni.


August 2013

09.08. - 11.08.2013    Nitrolympx - Hockenheim/D

Top Qualifier mit einem Perfekten 7.630 Lauf. Das Wetter und die Strecke waren Top und Marc konnte die 1. Runde für sich entscheiden. Trotz keiner veränderung am Set up wurde das Auto schneller und in der 2 . Runde unterbot er seinen Index obwohl er vorzeitig vom Gas ging. Hätte er den Lauf durchgezogen wäre bestimmt eine Neue Persönliche Bestzeit rausgekommen. Dies läßt für das Finale in England hoffen.

 

Juni 2013

21.06.-23.06.2013   Summer Nationals-Santa Pod Raceway/UK

Diesmal verlief das Quali besser und Marc war als 17. Qualifiziert. Er konnte in den ersten 2 Runden die Kompressor betriebenen Funnycars besiegen und war unter den Top 8 in Super Pro ET. Doch dann kam leider der Regen und das Rennen musste aufgrund der Witterungsverhältnisse abgesagt werden.


Mai 2013

24.05.-27.05.2013    Main Event - Santa Pod Raceway/GB

Das Main Event startete mit Regen und Hagel und so verlief auch das Quali für Marc.Deshalb war er leider nicht Qualifiziert und zum zuschauen verdammt.


Januar 2013

Die Termine für das Neue Jahr stehen fest !

 

September 2012

07.09. - 09.09.2012  Santa Pod Raceway / GB

Ein Super wochenende verbrachten wir in England auf dem Santa Pod Raceway. Es war bestes Rennwetter und nach unseren 8! Qualiläufen waren wir als 6 (zwischenzeitlich 3 ) in einem 44 Autos großem Feld in Super Pro ET Qualifiziert. Marc fuhr 4 Runden in der Elimination bis ins Semi -Finale wo er dann leider ein Rotlicht fuhr. Da nehmen wir gern den Sonnenbrand aus England in kauf :-)


August 2012

10.08. - 12.08.    Hockenheim Nitrolympx

Tja das Wetter war gut die Strecke leider nicht. Traktionsprobleme ohne ende und dadurch in der ersten Runde der Elimination ausgeschieden. Für nächstes Jahr soll ein neuer Belag wieder für schnelle Zeiten sorgen.

 

Juli  2012

30.06.-01.07.2012 Becheyne/CZ

 

Ein heißes Rennwochenende !  Marc war im mittelfeld Qualifiziert und konnte die ersten 2 Runden der Elimination für sich entscheiden. In der 3 Runde fuhr auch Marc eines der Zahlreichen Rotlichter an diesem Wochenende was einen bei den Temperaturen von bis zu 33 Grad im Schatten nicht wundert.

 

Juni  2012

01.-03.06.  Santa Pod Raceway/ UK

Unser erstes Rennen mit dem Neuen Dragster brachte uns nach England zum Santa Pod Raceway. Der erste Lauf war gleich ein volltreffer , bei einem Dial in von 7.70 fuhr Marc eine 7.7001 und gewann damit gleich den Perfect Run award von Eurodragster. Ohne veränderungen am Dragster wurden die Zeiten immer schneller so daß eine Bestzeit von 7.58 auf eine Neue Persönliche Bestzeit für dieses Jahr hoffen lässt.


Mai   2012

Da das Test & Tune in der Tschechei leider ausgefallen ist mussten wir unser Anlassen 2012 in unserer Halle stattfinden lassen. Nach einem kleinen Wasserverlust und richtigen anschliessen des Shift Lights ist das Anlassen erfolgreich verlaufen. Jetzt werden noch die letzten vorbereitungen für England getroffen und unsere Saison 2012 kann in England auf dem Santa Pod Raceway hoffentlich Erfolgreich starten.


Februar 2012

Marc hat sich im letzten Jahr noch einen Neuen Dragster aus USA gekauft welchen wir fleißig auf seine Bedürfnisse am Umbauen sind. Wir hoffen das bis April zum Test & Tune in der Tschechei alles Fertig ist um den Dragster optimal auf das Neue Chassi abstimmen zu können bevor wir zum ersten Rennen nach Santa Pod (England) fahren werden.


August  2011

12.08.-14.08.  Nitro Olympx / Hockenheim

In dem 32 SuperProET Feld konnten wir uns als 5. Qualifizieren. Marc konnte sich bei den ersten beiden Runden durchsetzten , in der 3 Runde verlor er wegen der schlechteren Reaktionszeit. Aber dafür gewann er den Eurodragster Perfect Run Award weil er bei einem dial in von 7.66  eine perfekte 7.660 gefahren ist.

 

Juni 2011

24.-26.06. Beychene / CZ

Die freien Trainings konnten wir gut nutzen um den Dragster einzustellen , dadurch wurde Marc Top Qualifier Index 7.64 / gefahren 7.643 sek. Leider fuhr er in der 1. Runde gegen Andre Müller ein Rotlicht und war ausgeschieden. Die Konstanten 7.60 er Zeiten lassen uns für die Nitro´s hoffen.

 

17.-19.06. Drachten / Holland

Marc konnte sich im mittelfeld Qualifizieren Plaz 12 von 28 Fahrzeugen.Aber der Wettergott meinte es nicht gerade gut für uns und es Regnete sehr viel so daß das Rennen am Sonntag nicht stattfinden konnte. 

 

April/Mai 2011

29.4.-01.05.   Test & Tune / Beychene- CZ

Nach 2 Testläufen und nicht zufrieden stellenden Zeiten haben wir den Vergaser gewechselt und konnten dann eine Bestzeit von 7.77 sek. mit 277 Km/H erreichen. Leider stoppte uns am Sonntag ein Defekt am Getriebe , der Rückwärtsgang streikte.Das bedeutet wieder viel Arbeit um den Dragster für das nächste Rennen fit zu bekommen. Danke noch einmal an Thomas  Engelage für seine Tip´s und das gute einstellen des Vergaser´s.

 

August 2010

12.-15.8.   Nitro Olympx - Hockenheim

Nachdem der Schaden am Motor behoben wurde waren wir voller zuversicht für Hockenheim. Doch leider klappte unsere abstimmung des Vergasers nicht so wie wir es gern gehabt hätten.Wir konnten nur 2 unserer Qualiläufe nutzen , aber leider fanden wir kein Set Up für das Wochenende und deshalb waren wir leider nicht Qualifiziert für´s Rennen. So fanden wir Zeit uns das Rennen anzuschauen und Pläne für´s nächste Jahr zu schmieden. Danke an Jerry Lackey für ein gelungenes Race Weekend !

 

Juni 2010

18.-20.6.      Drachten/Holland

Nach Regenschauern konnten wir endlich unseren Qualilauf machen den Marc mit einer 7.61 sek./ 275 Km/H bewältigte. Leider stoppte uns dann ein Technischer Defekt und wir sind Samstag schon wieder zurück nach Hause gefahren. Dies war sehr schade , den die Wetterdaten waren sehr gut gewesen um schnelle Zeiten fahren zu können.Vielleicht klappt´s im August zum 3. Drachten Rennen diesen Jahres.


Mai 2010

 

7.-9.5.      Test & Tune und 1. Lauf der Super Pro ET Serie/CZ

Das MH Racing Team hat gute Arbeit über die langen Wintermonate geleistet und den Dragster für die Klasse SP/ET umgebaut. Marc startete gleich mit konstanten 7 er Zeiten bis uns eine undichtigkeit am Getriebe bremste. Nach mehrmaligem Ausbau der Hinterachse und Arbeiten am Getriebe konnten wir den Schaden beheben und gerade noch einen Qualilauf für die SP/ET Serie machen wo wir uns als 3. Qualifizierten. Durch die konstanten Zeiten konnten wir ins Finale fahren  welches Marc für sich entscheiden konnte. Dies war sein 1. Sieg ! Marc setzte seinen Persönlichen Top Speed auf 289 Km/h. Wir Arbeiten kräftig daran das noch weitere Siege folgen werden.Vielen Dank nocheinmal an Björn Lähndorf für die Ersatzteile !

 

 

September 2009

13.- 27.9.    IAA  Frankfurt

Das MH-Racing Team wird seinen Dragster bei dem UNI-FIT stand auf der IAA präsentieren. Besucht auch Ihr uns in Halle 9.0 Stand C4.

 

August 2009

14.- 16.8.    Nitrolympx 2009

Marc fuhr im 1. Quali eine 8.88/275 Km/h aber leider zu schnell. Den 2. Quali vergessen wir schnell mit einer 10.34 !  Aber mit dem 3. Quali konnten wir uns auf Platz 4. von 23 Teilnehmern in unserer Klasse Qualifizieren. Leider konnte der 4. Quali aufgrund einiger Öldowns und Unfälle nicht gefahren werden.Die 1. Runde konnte Marc noch Gewinnen , aber in der 2. Runde gegen Schuby verschlief er den Start und fuhr einiges unter seinen Index von 8.90 sek. Zum Glück konnten wir noch einen Showlauf gegen unseren Ethanol Kollegen Ove Kröger machen, der erste Ethanol Dragster gegen den derzeit schnellsten, wo Marc eine Neue Persönliche Bestzeit von 7.57sek./ 286 Km/H aufstellen konnte.Dank dem Rennleiter Jerry Lackey war es unserer Meinung nach die seid langem beste Veranstaltung der Nitro´s in Hockenheim ! Ein dickes Lob und DANKE !


Juli 2009

Juli 18.+19.     40. Jähriges Jubiläum der H.A.R.A.

Zum Jubiläum der H.A.R.A. fand in Offenbach beim Autohaus Georg von Opel eine Ausstellung statt wo auch das MH Racing Team vertreten war. Zahlreiche Zuschauer konnten diverse Fahrzeuge von H.A.R.A. Mitgliedern begutachten.


3.+4.7.   21. Grand National in Luckau

Marc war Top Qualifier in der Klasse Super Comp mit einer Zeit von 5.75 sek.( Index 1/8 Meile 5.70). Leider machte er in der ersten Runde gegen Bert Gorselitz ein " Deep Stage" was ein Rotlicht und auch das ausscheiden zu folge hatte. Wir hoffen er hat daraus gelernt ,das ihm sowas in Hockenheim bei den Nitro´s nicht mehr passieren wird.


April 2009

24.+ 25.  Test & Tune Luckau

Das T&T konnten wir mit einer Bestzeit von 4.790 sec./ 233 Km/h  auf die 1/8 Mile (200 mtr.) abschliessen. Marc fuhr konstante Zeiten was für SPET wichtig ist.

Das Anlassen hat heute am 18.04. gut geklappt. Die Saison 2009 beginnt nächstes Wochenende mit dem Test & Tune in Luckau. Mit etwas mehr Drehzahl und der neuen längeren Hinterachsübersetzung sollten dieses Jahr tiefe 7 er Zeiten in der Klasse Super Pro ET möglich sein. Wir freuen uns auf nächstes Wochenende und werden über die Ergebnisse hier in kürze Informieren.


November 2008

Weihnachtsfeier & Pokalabend der H.A.R.A.

Marc konnte den 2. Platz in der Vereinsmeisterschaft der H.A.R.A.  in der Klasse Super Comp (8.90 sec. ) erreichen , obwohl wir leider nicht so viele Rennen wie geplant Fahren konnten.Im nächsten Jahr wollen wir es besser machen.


August 2008

Nitro Olympx 2008

Bei den Nitro Olympx in Hockenheim konnten wir von unseren 3. Qualifikationsläufen nur einen erfolgreich ausführen. Mit einer 8.91 sec.( Index 8.90 sec.) konnte Marc sich auf dem 2. Platz Qualifizieren.Leider spielte uns der Defekt Teufel am Sonntag bei den Ausscheidungsläufen einen streich, so daß wir nicht mehr Starten konnten.Eine defekte Zündspule war der übeltäter.Wir liehen uns kurzerhand eine Spule aus ( Danke an das GSK-Racing Team) das Marc noch 2 Showläufe gegen seinen Freund Tony " Chunky " Morris aus USA machen konnte.Freundschaftlich wie es sein muss gewann jeder von ihnen einen Lauf und konnte weiter Erfahrungen zum Thema Throttle Stop sammeln.


Test & Tune in Hockenheim   9.+10.8.

Nachdem wir einen Wasserverlust am Motor beseitigt haben verlief das Test Wochenende doch noch vielversprechend.Der erste Lauf eine 8.64 sec. und der zweite Lauf eine 8.92 sec. Dann hat uns die Hockenheimer Zeitmessung einen Streich gespielt und wir hatten einen Lauf ohne Ampel und Zeit.Zu guter letzt wollte Marc unbedingt einen Lauf ohne Begrenzer ( Throttle Stop) machen.Heraus kam eine 7.62 sec. mit 256 Km/H da er das Gas kurz vor dem Ziel wegen der zu kurzen Hinterachsübersetzung wegnehmen musste.Für das nächste Jahr ist eine passende Achsübersetzung geplant das eine noch bessere Zeit und vor allem eine höhere Endgeschwindigkeit erreicht werden kann.


Juli 2008

20. Grand National Luckau

Nach Startschwierigkeiten  ( keine Transbrake, kein Throttle Stop) konnten wir uns doch noch mit einer 5.708 sec. (Index 5.70) Qualifizieren.Leider gab es Samstag Abend beim Freien Fahren Probleme mit dem Motor.Sonntag morgen haben wir den Motor ausgebaut und zur Schadensfeststellung direkt Thomas Engelage mitgegeben.


Mai 2008

Zum 50. Jährigen Jubiläum des MSC Wittgenborn (Kartbahn Vogelsbergring) waren wir bei der Rennsportausstellung dabei.Bilder im Fotoalbum 2008.

Am 04.05. waren wir mit unserem Dragster beim Seifenkistenrennen in Hanau/Steinheim eingeladen.Leider konnten wir dieses Jahr unser Auto nur Ausstellen, aber die Zuschauer waren trotzdem begeistert und es wurde viel Erklärt. Einige Zuschauer kannten Dragster noch von "Fliegerhorst" zeiten in Erlensee und freuten sich mal wieder so ein Fahrzeug zu sehen.Die jungen Seifenkistenpiloten waren von der langen Seifenkiste beeindruckt.


April 2008

Nach langen Schrauberabenden haben wir es am 26.04.-27.04. zum Test & Tune doch noch nach Luckau geschafft.Nach Problemen am Anfang verlief das Testwochenende doch noch vielversprechend. Marc schaffte Samstag Abend eine 4.91 mit 235Km/h und Sonntag eine 4.83 mit 230 Km/h auf die 1/8 Mile (200 mtr.).Nun brauchen wir weitere Läufe um den Dragster auf die 8.90 einzustellen.


März 2008

Der neue Motor ist Fertig !  Thomas Engelage hat ihn zusammengebaut und den nötigen Feinschliff verpasst.Marc sollte nun in der Lage sein die 8.90 sec. locker zu fahren, evtl. werden wir auch mal ein paar Probeläufe in der Klasse Super Pro ET fahren um zu sehen was der Motor leisten kann.Es wurden auch noch diverse umbauten am Dragster vorgenommen so das unser Zeitplan eng gesteckt ist, daß wir zum T & T in Luckau fertig sind.


Dezember 2007

Die Saison 2007 haben wir Erfolgreich abgeschlossen. Marc hat bei der H.A.R.A.  Vereinsmeisterschaft  in der Klasse Super Comp den 1. Platz belegt.

Für die Saison 2008 wird aufgerüstet. Marc hat bei den ENGELAGE BROS. einen neuen Motor bestellt. Der neue Motor wird mit Umweltfreundlichem " Ethanol E85" betrieben.Mehr wird noch nicht verraten. :-)


August 2007

16.08.-19.08. Nitro Olymp´x 2007

2. Platz in Hockenheim !!!

Im Finale gegen Lothar "Lucky" Feidt hatte Marc nach einem kleinen Wheelie sein Lenkrad in der Hand und konnte nur mit mühe einen einschlag in die Begrenzungsmauer verhindern.Zum Glück ist nichts passiert und so konnten wir mit dem 2. Platz zufrieden sein.

Falls jemand diesen Lauf auf Video hat würden wir uns sehr Freuen wenn wir diesen geschickt bekommen um den Lauf zu Analysieren! Danke !

11.08.-12.08. Test & Tune Hockenheim

Das T&T bei den Public Race Days in Hockenheim verlief vielversprechend.Den besten Lauf absolvierten wir in 8.902 sec. und Marc´s Reaktionszeit von .000 sec. brachte alle zum staunen.Das läßt für kommendes Wochenende hoffen bei den Nitro Olymp´x 2007 eine gute Platzierung zu erreichen.


Juni/Juli 2007

20.07.-22.07.  Turtmann/Schweiz

Das Rennen in der Schweiz lief für uns leider nicht so erfolgreich.Der erste Quali Lauf verlief mit einer 9,17 sec.(Index 8.90) noch gut, doch im zweiten Quali war nach dem Burn Out schluß.Wie sich herrausstellte hatte sich unsere Zündbox ( MSD) verabschiedet.Dank des " DHL Gerd Habermann Team´s" konnten wir doch noch am Renngeschehen teilnehmen da er uns eine Zündbox ausgeliehen hat.Vielen Dank hierfür !!!!   Leider machte Marc ein Rotlicht (Frühstart) in dem ersten Ausscheidungslauf und wir konnten nur noch als Zuschauer das Rennen betrachten. Nun freuen wir uns auf Hockenheim und hoffen auf ein besseres Abschneiden als in der Schweiz.     


Am 29.06-01.07. fand das 19. Grand National in Luckau statt. Nach Anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Dragster und eines kleinen Unfall´s beim zurückziehen konnten wir doch noch den 2. Platz in der Klasse Super Comp erreichen. Dies haben wir durch die Telefonische Unterstützung von Tony "Chunky" Morris aus den USA geschafft der uns das ganze Wochenende Super Tips zur Einstellung des Throttle Stops gegeben hat.Außerdem möchten wir uns nochmal beim Team " VW PICK UP Werner Rüchel" für die Ersatzteile bedanken!!!


April 2007

Am 14. April haben wir unser erstes " Warm Up " für die Saison 2007 erfolgreich absolviert.Durch die freundliche unterstützung des Autohauses Kutger & Rudolph konnten wir das " Anlassen" ohne Probleme bewältigen.Ein dickes Dankeschön hierfür.

Bilder und Videos darüber in der Gallerie 2007

Am 28.+ 29. April fand das Test & Tune auf dem Jerry Lackey Raceway in Luckau statt.Nachdem die Zylinderkopfdichtung gewechselt wurde konnten wir auch ein paar Testläufe erfolgreich absolvieren.Vielen Dank nochmal an Thomas Engelage für seine Tatkräftige unterstützung bis spät in die Nacht.


Februar 2007

Zur Zeit bereiten wir uns auf unsere zweite Rennsaison in der Klasse Super Comp vor. Unsere Termine stehen soweit fest und werden in kürze hier veröffentlicht werden.

 

Dezember 2006

Die erste Rennsaison ist rum und ich bin zufrieden mit unserer Leistung. Der Dragster war zuverlässig und hat uns gute Läufe geliefert.

Das Team hat hervorragende Arbeit abgeliefert und dafür bedanke ich mich sehr.

Am 18. November fand die Vereinsmeisterschaftfeier der H.A.R.A. e.V. (Hanau Auto Racing Association) statt, unser Team war dort. Es war ein schöner Abend, den wir nutzten um mit einem Teil der Deutschen Drag Racing Gemeinschaft mal außerhalb des Fahrerlagers ein paar gute Gespräche zu führen.
Besonders gefreut habe ich mich über meinen Pokal für den zweiten Platz, bei der diesjährigen HARA-Vereinsmeisterschaft in Super Comp und natürlich über die Auszeichnung als "HARA Rookie of the Year". Unsere Gratulation gehen an die anderen Gewinner dieser Saison.

Mir bleibt jetzt nur noch zu sagen allen ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr und uns allen wünsche ich eine erfolgreiche und vorallem sichere Rennsaison 2007.


 

Marc Henney Racing  | MH-Racing@gmx.de